Zum Inhalt springen
Mediziner ACM

Mitgliedschaft und Mitarbeit

In der ACM kann jeder Mitglied werden, der sich mit den Statuten einverstanden erklärt und diese unterschreibt.
Die Aufgaben der Mitglieder sind vielfältig und hängen vor allem davon ab, wie sehr einem die Arbeit am Herzen liegt bzw. auch von dem zeitlichen Einsatz, den ein Mitglied leisten kann. So reicht das Spektrum von der geistlichen Unterstützung im Gebet, über den Besuch unserer Tagungen bis hin zur aktiven Tagungsvorbereitung in Arbeitsgruppen (Themenfindung, Organisation, Übernahme von Aufgaben etc.).

Da die meisten ACM-Mitglieder aktiv im Berufsleben stehen, können sich die Aufgabe eines Mitglieds im Laufe der Zeit verändern. Die aktive Gestaltung von Tagungen setzt nicht voraus, dass ein Mitglied immer diese Aufgabe übernehmen muss. Die Arbeitsgruppen für die Tagungsvorbereitung wechseln oft sogar von Jahr zu Jahr.

Die Haupttagung findet Ende Januar/Anfang Februar statt, die etwas kleinere Herbsttagung im September. Beide werden von Leitungskreis und Mitgliedern vorbereitet und durchgeführt.

Mitglied- bzw. Mitarbeiterschaft ist eine echte Chance zur Horizonterweiterung. Hier begegnet man anderen gläubigen Ärzten aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen. Neben der Auseinandersetzung mit aktuellen Themen werden hier auch Freundschaften geknüpft, die einem bei der Bewältigung der eigenen Aufgaben und Fragen helfen.

Die Mitglieder erhalten das dreimal jährlich erscheinde ACM-Journal frei Haus und werden neben interessanten Artikeln damit über anstehende Projekte und Termine der ACM informiert. Nicht-Mitglieder können das ACM-Journal auf Anfrage und gegen Spende ebenfalls beziehen.

Leitungskreis, Vorstand und ACM-Referenten

Der Leitungskreis besteht aus zehn bis zwölf gewählten Ärzten und zwei gewählten Medizinstudenten. Dem Leitungskreis obliegt die inhaltliche und geistliche Führung der ACM. Er trifft sich zweimal im Jahr. Der Vorstand besteht aus drei Leitungskreismitgliedern und vertritt den Leitungskreis innerhalb der ACM/SMD und nach außen.

Seit 2007 gibt es eine hauptamtlich angestellte ACM-Referentin. Durch ihre Hände laufen alle organisatorischen Fäden. Sie ist die Ansprechperson für Interessierte, Mitglieder, kirchliche Gruppen und die ICMDA. Sie besucht befreundete Organisationen und knüpft Kontakte zu den Referenten. Sie ist außerdem Mitglied des Redaktionsteams des ACM-Journals.

Spendenkonto der ACM

SMD e.V.
BLZ 520 604 10
Evangelische Bank Kassel
Konto-Nr. 800 457

Verwendungszweck:

  • # 89500 ACM allgemein
  • # 89501 ACM Referent/in
  • # 89502 Mitgliedsbeiträge

Spenden für die ACM und die SMD sind steuerabzugsfähig.