Zum Inhalt springen
SMD im Überblick

Ein Netzwerk von Christen in Schule, Hochschule und Beruf

arbeitszweige_neu_shutterstock_halfpoint.png
Halfpoint@shutterstock.com

In den über 60 Jahren ihres Bestehens ist die SMD zu einem weitverzweigten Netz gewachsen. Generell gilt:

  • SMD, das sind zunächst einmal die Teams und Gruppen an der Basis beziehungsweise vor Ort. Sie werden in aller Regel von ehrenamtlichen Mitarbeitenden initiiert und getragen - ob es sich nun um Schülerbibelkreise, Hochschulgruppen, Fach- und Regionalgruppen der Akademiker-SMD oder die verschiedenen Mitarbeiterteams handelt.
  • In zweiter Linie steht SMD dann für die regionalen und überregionalen Strukturen, also etwa Hauptamtliche, Zentralstelle und Leitungsgremien. Dieser Teil der SMD fungiert als eine Art Service-Agentur für die Basis-Gruppen und -Teams und koordiniert Aktionen, kommuniziert Erfahrungen, schult und begleitet Ehrenamtliche und publiziert Arbeitshilfen.

Gesamt-SMD

Eine besondere Chance der SMD liegt im Miteinander der unterschiedlichen Arbeitszweige und Altersgruppen. Deshalb sorgt die Gesamt-SMD für Vernetzung - beispielsweise durch die jährliche Herbstkonferenz, zu der alle eingeladen sind, und durch die Herausgabe der Zeitschrift SMD-Transparent. Auch viele Arbeiten im Hintergrund geschehen sinnvollerweise bereichsübergreifend - als Dienstleistung für die Arbeitszweige und ihre ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter. Deshalb gibt es die SMD-Zentralstelle, wo beispielsweise Geschäftsführung, Buchhaltung, EDV, Versandzentrum und Öffentlichkeitsarbeit angesiedelt sind.

Schüler-SMD

Die Schüler-SMD steht in Kontakt mit rund 600 Schülerbibelkreisen, die sie begleitet und durch Materialien unterstützt. Jeden Sommer veranstaltet sie etwa 30 Freizeiten für Schüler. Weitere Aktivitäten sind Schülertage, Schulbeweger, der PrayDay (Gebetstag für die Schule) und die Förderung schulnaher Jugendarbeit - alles mit dem Ziel, Schülern den Glauben nahe zu bringen und sie zu ermutigen, konsequent als Christen zu leben.

Hochschul-SMD

Zur Hochschul-SMD zählen über 70 Hochschulgruppen in ganz Deutschland, die selbstständig evangelistische Aktionen organisieren und ihr Gruppenleben (Hauskreise, Großgruppenabende mit Referent, Wochenendfreizeiten ...) gestalten. Unterstützt werden die Gruppen von hauptamtlichen Regionalreferenten und ehrenamtlichen Gruppenreferenten bzw. Gruppenbegleitern. Auf regionaler und überregionaler Ebene gibt es Freizeiten, Schulungen und zweijährlich die studikon (Studentenkonferenz).

Akademiker-SMD

Die Akademiker-SMD lädt in der akademischen Berufswelt zum Glauben ein und ermutigt Christen, ihre Berufstätigkeit bewusst als Gottes Auftrag wahrzunehmen. Fachtagungen setzen sich qualifiziert mit berufsspezifischen Themen auseinander; Seminare für Berufseinsteiger, Doktoranden oder 55 plus helfen in der jeweiligen Lebensphase. Regionaltagungen und Freizeiten thematisieren allgemeine Fragen des Christseins in Kirche, Beruf und Gesellschaft. Organisiert wird das Meiste von Teams aus ehrenamtlichen Akademikern.

No Cache ist aktiviert!