Zum Inhalt springen

Tagungs-Detailseiten

Image der Landwirtschaft – Zwischen Verteufelung und Romantisierung

Kühe_Wolfgang_Dirscherl_pixelio.de_Web.jpg
© Wolfgang Dirscherl/pixelio.de

Fachtagung Agrar und Ernährung 2019 (abgesagt)

18.01.2019 bis 20.01.2019

Fachtagung Agrar und Ernährung 2019 (abgesagt)

Thema: Image der Landwirtschaft – Zwischen Verteufelung und Romantisierung

Ort: Haus Saron, Wildberg (Schwarzwald)

Die Tagung kann leider nicht stattfinden.

Agrar & Ernährung Tagungen Akademiker-SMD

Landwirtschaft – ein Betätigungsfeld, in dem direkt mit der Schöpfung gearbeitet wird. Aber auch ein Feld, das unter großer öffentlicher, medialer Beobachtung steht.

Die Diskussion um landwirtschaftliche Themenarbeitet mit starken Bildern bei gleichzeitig stärker werdender Polarisierung. Bio-Bauern seien als einzige in der Lage, den Planeten zu retten. Bei ihnen seien die Kühe noch glücklich auf der Weide. Ihre Felder frei von Monokulturen böten auch Bienen und Schmetterlingen ein zu Hause. Dagegen zerstöre industrielle Landwirtschaft die Umwelt und unsere Lebensgrundlage. Bienen würden vergiftet und Kühe müssten qualvoll in Massentierhaltung leben. Landwirte stehen zunehmend unter öffentlichem Druck und bekommen das auch zu spüren. Aus Sorge um Anfeindungen spritzen sie am späten Abend oder in der Nacht. Landwirtskinder werden in der Schule ausgegrenzt, weil ihre Eltern angeblich den Planeten kaputtmachen. Die Öffentlichkeit fordert zunehmend eine Bilderbuch-Landwirtschaft, aber will Lebensmittel billig einkaufen. Inwieweit bin ich als Christ in der Landwirtschaft hier gefordert? Wodurch wird meine Meinung geprägt? Wie kann ich mich verhalten? Zur Aufarbeitung und Beantwortung dieser Fragen lädt die Fachgruppe Agrar und Ernährung herzlich ein.

Diese Tagung kann leider nicht stattfinden.

Flyer zum Download

Flyer_FT_Agrar_2019_Web.pdf

Flyer_FT_Agrar_2019_Web.pdf ~586 KB

download