Zum Inhalt springen

Tagungs-Detailseiten

Ich weiß, dass ich nichts weiß – Als Doktorand auf dem Weg zur Erkenntnis

iStock-176565702__eyetoeyePIX_klein.jpg
iStock.com © eyetoeyePIX

Doktorandenseminar 2020

03.04.2020 bis 05.04.2020

Doktorandenseminar 2020

Thema: Ich weiß, dass ich nichts weiß – Als Doktorand auf dem Weg zur Erkenntnis

Ort: Gnadenthal

Doktoranden Akademiker-SMD Tagungen

„Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis“ (Platon). Wer staunt, weil sich ihm Unerkanntes präsentiert, kann lernen, die Möglichkeiten und Grenzen seiner Erkenntnis auszuloten. Staunen verweist auf die Begrenztheit des von uns Erkennbaren, und ein Bewusstsein für diese Begrenztheit ist ein zentrales Kriterium von Wissenschaftlichkeit.

Was können wir eigentlich wissen und mit welcher Sicherheit? Wie gelangen wir überhaupt zu Wissen und Erkenntnis? Und setzt die Rede von der Erkenntnis nicht die Annahme einer allgemeingültigen Wahrheit voraus? Was heißt Wahrheit in der Postmoderne, bei existenziellen Fragen und alternativen Fakten? Mit diesen und weiteren Fragen wollen wir uns an diesem Wochenende hörend, diskutierend und feiernd auseinandersetzen. Dabei werden auch Erfahrungsaustausch und Erholung nicht zu kurz kommen und am Samstagabend steht der humorvolle Blick auf das Promovieren im Mittelpunkt. Das Seminar richtet sich an Promovierende aller Fachgebiete, sowie auch ausdrücklich an Studenten, die über den Beginn einer Promotion nachdenken. Auch die Partner von Promovierenden sind herzlich eingeladen.

Referentin

Prof. Dr. Dr. Mariéle Wulf

ist Assoc. Professorin für Moraltheologie und christliche Ethik an der Fakultät für katholische Theologie der Universität Tilburg, Niederlande.
Derzeit forscht sie in Rom am Zentrum für Kinderschutz der Pontificia Università Gregoriana zu Seelsorge und Trauma sowie am Centro internationale della ricerca fenomenologica, Pontificia Università Lateranense, zu Phänomenologie.

Programm

Freitag, 3. April 2020

18.00Abendgebet der Kommunität (Angebot)
18.35Abendessen
19.45Elf Phasen einer Promotion

Samstag, 4. April 2020

07.15Gottesdienst der Kommunität (Angebot)
08.30Frühstück
09.45Als Doktorand auf dem Weg zur Erkenntnis
Prof. Dr. Dr. Mariéle Wulf
12.30Mittagessen
14.15Pause / Führung durch die Kommunität
15.15Kaffee und Kuchen
16.00Workshops und Gesprächsangebote
1. Promovieren – Soll ich oder soll ich nicht?
2. Promotionsalltag und Glaube
3. Promoviert – und was dann?
4. Konflikte und Krisen bewältigen
5. Wahrheit und Glaubwürdigkeit
6. Mit allen Sinnen – Ein Pilgerweg um Gnadenthal
18.30Abendessen
19.45Denken, glauben, (er)leben
Talkrunde am Kamin

Sonntag, 5. April 2020

08.30Frühstück
09.45Gottesdienst
11.45Zusammenfassung, Feedback, Ausblick
12.30Mittagessen, anschl. Abreise

Organisatorisches

Tagungsort

Nehemia-Hof
Kommunität Gnadenthal
65597 Hünfelden
Fon 0 64 38. 81-300
www.jesus-bruderschaft.de/gast/nehemia-hof

Kosten (pro Person inkl. Seminarbeitrag)

Mehrbettzimmer 125 Euro
Doppelzimmer149 Euro
Nicht-/Geringverdiener  99 Euro

 
Die Anmeldung wird gültig durch Überweisung von 20 Euro auf das in der Anmeldebestätigung
mitgeteilte Konto. Die restlichen Tagungskosten werden nach Versand des Infobriefes im Februar
fällig.
Bei Abmeldung nach dem 1. März 2020 werden eine Abmeldegebühr von 20 Euro und gegebenenfalls
entstehende Ausfallgebühren des Hauses berechnet.
Anmeldebestätigung, Wegbeschreibung und Teilnehmerliste werden etwa zwei Wochen vor der Tagung zugesandt.

Flyer zum Download

Flyer_Dokt_2020_Web.pdf

Flyer_Dokt_2020_Web.pdf ~569 KB

download

Anmeldung

Persönliche Daten
Weitere Angaben
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben auf der folgenden Seite und klicken dann auf Absenden.