Zum Inhalt springen

Freizeiten

Unsere Freizeiten im Überblick

Bitte beachten Sie: Aus heutiger Sicht sind Freizeiten über Silvester unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln möglich, allerdings mit deutlich eingeschränktem gemeinsamem Programm.

28.12.2020 bis 02.01.2021

Thema: Lasst euch nicht die Freude nehmen!_Entdeckungen im Philipperbrief

Ort: Bad Blankenburg

An die Philipper schrieb der Apostels Paulus seinen persönlichsten Brief – in einer schwierigen Situation, dennoch mit großer Freude. Woher nahm der Apostel, selbst in Gefangenschaft, diese Zuversicht?

28.12.2020 bis 02.01.2021

Thema: Die Reiche der Welt und das Reich Gottes_Der Prophet Daniel und seine Botschaft für heute

Ort: Familienferienstätte Dorfweil (Taunus)

Familien mit Kindern, Ehepaare und Singles – alle sind willkommen, die den Jahreswechsel in fröhlicher und familiärer Atmosphäre feiern möchten. Ein buntes gemeinsames Programmangebot für alle Generationen ist uns wichtig.

 

28.12.2020 bis 02.01.2021

Thema: Zuversicht in stürmischen Zeiten_Jahreswechsel mit dem Titusbrief

Ort: Kloster Höchst (Odenwald)

„Güte und Menschenfreundlichkeit“ – wichtige Werte, an denen wir uns gerade in bewegten Zeiten besonders orientieren können. Aber auch Eigenschaften, die der Titusbrief nennt, wenn er von Gottes Wesen spricht. Rückblickend auf ein für viele von uns sehr bewegtes Jahr und im Ausblick auf ein neues wollen wir gemeinsam den Titusbrief lesen und für unseren Glauben und Alltag neue Impulse bekommen und Zuversicht gewinnen – in Bibelarbeiten, Stille und Austausch mit anderen.

28.12.2020 bis 02.01.2021

Thema: Identität Gottes: Die „Ich bin“-Worte Jesu _Silvester an der Ostsee

Ort: Sellin auf Rügen

„Wer bist du?“ – Wir erfinden uns ständig neu. Gott bleibt derselbe? Mit Pastor Torsten Kiefer erforschen wir, wie Gott sich selbst vorstellt, und denken darüber nach, welche Identität(en) wir in Christus haben. Wo können wir in bewegten Zeiten Anker werfen? Welche Perspektiven eröffnen sich in den „Ich bin“-Worten Jesu und welche Verweise auf ältere Aussagen stecken darin?

28.12.2020 bis 02.01.2021

Thema: Lebenswege_ Unterwegs mit dem Propheten Jona

Ort: Thomashof/Karlsruhe

Wohlbekannt, vielleicht seit Kindertagen, ist die Geschichte des Propheten Jona. Wir schauen hinter die Fassade dieses sehr mobilen Widerspenstigen, der nach einem kleinen Umweg durch den Bauch eines Fisches seinen Auftrag ausführt – und zu seiner eigenen Verwunderung danach erst so richtig Gott kennenlernt. Jona legt unglaubliche Wegstrecken zurück – ganz buchstäblich, aber auch im übertragenen Sinne in Bezug auf seinen Glauben.

28.12.2020 bis 02.01.2021

Thema: Christ* bei der Arbeit

Ort: Haus Friede/Scheinfeld (zwischen Würzburg und Nürnberg)

Bist du in der finalen Phase deines Studiums, ganz neu im Job oder hast die Stelle eben gewechselt? Dann hast du eine Ahnung davon, wie unzählige Eindrücke auf dich einstürzen: Viele neue Menschen und Beziehungsgeflechte, mehr oder minder herausfordernde Aufgaben. Weniger Zeitbudget, neuer Ort, fremde Gemeinde, weit weg vom gewohnten Freundes- und Familienkreis. Und vor allem kaum Zeit und Muße, um über all das nachzudenken.

 

28.12.2020 bis 02.01.2021

Thema: Mit Jesus unterwegs bleiben

Ort: Puschendorf (bei Nürnberg)

Begeistert und engagiert über Jahre dabei, aber dann gerät der Glaube an Jesus zunehmend in den Hintergrund. Man ist noch Christ, aber der Glaube spielt im konkreten Leben nur noch eine Nebenrolle. Gerade die ersten Jahre im Beruf bergen Herausforderungen für das eigene geistliche Leben.

05.04.2021 bis 16.04.2021

Geistliche Studienreise ins Land der Bibel – Galiläa, Jerusalem, Totes Meer

"Zehn Maß Schönheit kam auf die Erde herab. Jerusalem bekam davon neun. Die übrige Welt eins. Zehn Maß Leiden kam auf die Erde herab. Jerusalem bekam davon neun Maß. Die übrige Welt eins", heißt es im Talmud. Auf der geistlichen Studienreise werden wir beidem begegnen: Der Schönheit des blühenden Landes im Frühling und den Herausforderungen des modernen Israel zwischen Orient und Okzident.

21.05.2021 bis 25.05.2021

Ort: Moritzburg (nördlich von Dresden)

Referenten: Ulrike Elsässer-Feist, Prof. Dr. Peter Zimmerling

Weitere Infos folgen.

Weitere Infos
03.06.2021 bis 06.06.2021

Barmherzig werden – Entwicklungswege mit dem Enneagramm

Ort: Kloster Höchst (Odenwald)

Eigene Verhaltens- und Reaktionsmuster wahrnehmen, Verständnis für die Unterschiedlichkeit von Menschen entwickeln, barmherzig werden – gegenüber sich selbst und gegenüber dem anderen. Das Enneagramm ist ein uraltes Modell zur Unterstützung von Selbsterkenntnis und Entwicklungs­prozessen. Durch die Arbeit am begehbaren Enneagramm, Interaktion, Gespräch und persönliche Stille lernen wir die neun Muster des Enneagramms kennen. Dabei begegnen wir uns selbst und erfahren zugleich, wie anders unsere Mitmenschen sind. Wir entdecken die Gaben, die Gott in uns hineingelegt hat, und lassen uns einladen auf den Weg zu einem „Leben in Fülle“ (Johannes 10,10).

18.06.2021 bis 26.06.2021

Thema: noch offen

Ort: Casa Moscia/Schweiz

 

Leitung: Rainer Schöberlein; Elfriede und Hartmut Völkner

Weitere Infos folgen.

Weitere Infos
01.08.2021 bis 15.08.2021

Thema: noch offen

Ort: Weißbriach (Österreich)

weitere Infos folgen

Weitere Infos
14.08.2021 bis 28.08.2021

Thema: noch offen

Ort: Il Castagneto/Torre Pellice

Leitung: Rose und Martin Haizmann

Weitere Infos folgen.

Weitere Infos
30.08.2021 bis 09.09.2021

Thema: noch offen

Ort: Rettenbach im Allgäu

Leitung: Ulrich Schlappa

Weitere Infos folgen.

Weitere Infos