Zum Inhalt springen

Tagungs-Detailsseiten

Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf – Die Berliner Reden von 1738

Zinzendorf_Gemälde_beschnitten_Effekt_Web.jpg
Foto: Universitätsarchiv Herrnhut

Regionaltagung Berlin-Brandenburg November 2018

10.11.2018

Regionaltagung Berlin-Brandenburg November 2018

Berliner Reden von Zinzendorf

Ort: Böhmisches Dorf

Tagungen Berlin & Brandenburg Akademiker-SMD

Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf (1700-1760) ist heute als Erfinder der weltweit verbreiteten „Losungen“ und als Dichter von Gesangbuchliedern wie „Jesu, geh voran“ bekannt. Aber darüber hinaus war er einer der bedeutendsten Prediger des 18. Jahrhunderts. 1738 hielt er in Berlin auf Veranlassung König Friedrich Wilhelms I. die sogenannten „Berliner Reden“. Sie wurden häufi g nachgedruckt zum Bestseller, der Zinzendorf mit einem Schlag in Deutschland und darüber hinaus bekannt machte.

In prägnanter Weise hat er in ihnen seine Neuentdeckung der lutherischen Rechtfertigungslehre zum Ausdruck gebracht. Die meisten Predigten des Grafen sind nachgeschrieben worden und so erhalten geblieben. Ab dem Beginn der 1740er Jahre wurde sogar eine bestimmte Abkürzungsmethode entwickelt, die es erlaubte, alles, was er sagte, wortgetreu festzuhalten. Auch Zinzendorfs übrige Reden wurden im sogenannten Jüngerhausdiarium festgehalten, das an die einzelnen Herrnhuter Gemeinden in der ganzen Welt verschickt wurde und so die Verbindung untereinander aufrecht erhalten half.

Flyer zum Download

FLyer_RT_Berlin_Herbst_2018_Web.pdf

FLyer_RT_Berlin_Herbst_2018_Web.pdf ~462 KB

download