Zum Inhalt springen
Akademiker-SMD

Terminübersicht

Hier finden Sie alle Veranstaltungen der Akademiker-SMD, wie sie auch in unserem Prospekt "Gute Zeit" aufgeführt werden. Die Termine aller SMD-Arbeitszweige gibt es in dieser Gesamtübersicht.

24.03.2017 bis 20.10.2017
24.03.2017 bis 20.10.2017

Ort: Mainz

 

Thema: Hat die Wissenschaft Gott begraben? (Arbeitstitel)

25.03.2017 bis 25.03.2017
25.03.2017 bis 25.03.2017

Depression – Entstehung, Bestandsaufnahme und Perspektiverklärung aus christlicher Sicht

Ort: Hamburg

In dieser gemeinsamen Veranstaltung mit Christen im Gesundheitswesen e.V. (CiG) geht es um das Thema Depression aus christlicher Sicht. Der Vortrag zeigt Hilfen auf zum Umgang mit eigenen depressiven Phasen und zur Begleitung von depressiv erkrankten Menschen. Wir werden uns u.a. Gedanken darüber machen, wie man eine Depression erkennen kann, worin Ursachen liegen können und wann Behandlungsbedarf durch Fachkräfte besteht. Außerdem wird es um Möglichkeiten zur Prävention sowie um Wege aus der Depression gehen. Und natürlich stellen wir die Frage nach Gott und inwieweit der christliche Glaube eine Hilfe in Depressionen und dem Umgang mit ihnen sein kann.

01.04.2017 bis 01.04.2017
01.04.2017 bis 01.04.2017

Luther ist uns weit voraus

Zur gegenwärtigen Bedeutung der Reformation


Die Reformation hat die Geschichte des Abendlandes geprägt wie kein anderes Ereignis. Die Botschaft von Jesus Christus wurde als befreiend empfunden und sie veränderte alle Lebensbereiche. Christen wurden aus dem Stand der geistlichen Unmündigkeit befreit und das „Priestertum aller Glaubenden“ brach sich Bahn. Freiheit und Toleranz wurden von da an zu wichtigen Elementen, die bis heute unsere Gesellschaft prägen.
Doch was hat Luther uns heute zu sagen? Passen etliche seiner Positionen, wie z.B. zum Judentum und Islam, überhaupt in unsere Zeit? Auf jeden Fall setzt die Reformation bis zum heutigen Tag lebendige Impulse, die befreien und zum eigenen Nachdenken anregen.

24.04.2017 bis 27.04.2017
24.04.2017 bis 27.04.2017

Thema: Die Frage nach (der) Wahrheit - eine Provokation?

Ort: Bad Driburg (NRW)

Christlicher Glaube in einer pluralistischen Gesellschaft. Jahrhundertelang galt im christlichen Abendland die Überzeugung, es gebe nur einen Gott und nur eine, für alle gültige Wahrheit. Wer das heute behauptet, muss nicht nur mit Widerspruch rechnen. Er wird schnell als Fundamentalist betrachtet, der den gesellschaftlichen Frieden gefährdet. Denn in unserer pluralistischen Gesellschaft mit vielen Lebensentwürfen und Religionen, so meint man, könne es nicht nur eine einzige gültige Wahrheit geben.

28.04.2017 bis 30.04.2017
28.04.2017 bis 30.04.2017

Thema: Zähne - Geld - Besitz - Eine ethische Orientierung

Ort: Marburg

Ethik als Konzept zur Berufsausübung? Wenn es jetzt sogar eine Ethik-Kommission für autonomes Fahren gibt, wieviel mehr ist es dann erforderlich, über ethische Konzepte zur zahnärztlichen Behandlung oder im Umgang mit Finanzen nachzudenken.

19.05.2017 bis 21.05.2017
19.05.2017 bis 21.05.2017

Am Limit – Unsere Arbeit, eine grenzenlose Aufgabe?

Ort: Marburg

Kaum ein Lebensabschnitt ist so spannend wie der des Berufseinstiegs - vor allem der als Mediziner. Ein Lebensabschnitt, dem Jahre der Vorbereitung, des Lernens und Geprüftwerdens vorangehen.

20.05.2017 bis 20.05.2017
20.05.2017 bis 20.05.2017

In der Stille angekommen? – Glauben im Alltag leben

»Beten heißt still werden und still sein und warten, bis der Betende Gott hört«, sagt der dänische Philosoph Søren Kierkegaard (1813-1855). Stille und Schweigen vor Gott gehören wie selbstverständlich zu den Menschen der Bibel und zu einem Leben mit Gott. Dabei fallen einem im lauten und hektischen Alltag Zeiten der Stille nicht einfach in den Schoß. Sie sind umkämpft.

02.06.2017 bis 06.06.2017
02.06.2017 bis 06.06.2017

Luther und Cranach - Mehr als beste Freunde

Bad Kösen

Die Reformation hat das Denken in Theologie, Politik und Kunst weltweit nachhaltig geprägt. Zum Lutherjahr 2017 fragen wir: Was sind die Kernthesen Luthers? Und warum haben sie die Welt so radikal verändert? Die Pfngsttagung widmet sich dem fruchtbaren Verhältnis Martin Luthers zu Lucas Cranach, einem „Star“ unter den Malern seiner Zeit. Cranach der Ältere und auch sein Sohn, Cranach der Jüngere, griffen die Gedanken der Reformation in ihren Werken auf und brachten die Gnade zum Leuchten.

09.06.2017 bis 11.06.2017
09.06.2017 bis 11.06.2017

Berufseinstieg – Schritte in einen neuen Lebensabschnitt

Ort: Marburg

Beim Übergang vom Studium ins Berufsleben ändert sich vieles. Es beginnt ein neuer Lebensabschnitt mit vielen Möglichkeiten und Herausforderungen: Lebensumfeld, vielleicht Lebensort und auch Beziehungen verändern sich. Das kostet Kraft, birgt manche Unsicherheit und ist doch eine riesige Chance, Neues zu entfalten.

15.06.2017 bis 18.06.2017
15.06.2017 bis 18.06.2017

Der Sehnsucht Raum geben - Die Lebensmitte als geistliche Aufgabe

Burbach

Halbzeit. Im Fußball gibt’s da eine Pause. Die Spieler gehen in die Kabine. Durchatmen. Das Spiel analysieren und sich fragen: Was müssen wir tun, um auch die zweite Hälfte erfolgreich zu bestehen? Reicht die Kraft? Können wir so weiter spielen? Was müssen wir ändern? Was ist die Strategie für die zweite Halbzeit?

02.07.2017 bis 13.07.2017
02.07.2017 bis 13.07.2017

Das Heilige Land erleben und entdecken - Eine Reise zu den Wurzeln des christlichen Glaubens

Die Reise zu den Wurzeln des christlichen Glaubens ist mehr als eine Studienreise. Auf dem kleinen Stückchen Erde zwischen Mittelmeer und Jordan, das bis heute gleichermaßen fasziniert wie befremdet, fanden die meisten Ereignisse statt, von denen die Bibel erzählt. Vor Ort werden wir diese Geschichten neu hören. Kleinere Wegstrecken werden wir auch zu Fuß zurücklegen und so schrittweise das Land erleben. Wir lernen den Glauben und die Geschichte des Judentums näher kennen und bekommen einen Einblick in das Leben und die Herausforderungen des modernen Israel. Dazu treffen wir auch Christen, die im Heiligen Land leben und arbeiten.

15.07.2017 bis 29.07.2017
15.07.2017 bis 29.07.2017

Kein Nachtzug, aber nahe Lissabon - Christliche Freiheit konkret leben (25-45 J.)

Ort: Carcavelos

Das Ziel: ein erholsamer Urlaub durch vielfältige Möglichkeiten. Erholung durch Freiraum zur eigenen Gestaltung – in einem festen gemeinsamen Rahmen. Geistliches Thema: „Christliche Freiheit konkret leben“.

17.07.2017 bis 30.07.2017
17.07.2017 bis 30.07.2017

Die Hoffnung lebt! – Lebt die Hoffnung!

Ort: Dießen am Ammersee

Das könnte der perfekte Urlaub werden: Sich wohlfühlen in den familienfreundlichen Ammerseehäusern mit Badeseezugang, am Cappuccino auf der Terrasse nippen, in die großzügigen Parkanlagen schauen und dabei den Kindern beim Klettern auf den Spielgeräten zusehen. Gemeinsam mit anderen das ermutigende Vormittagsprogramm mit Bibelarbeit, Singen und Beten genießen, sich auf das leckere Essen im hauseigenen Restaurant freuen und nachmittags den Ammersee per Schiff erkunden. Einige Tage werden für Ganztagsausflüge freigehalten. Und an den Abenden gibt es viel Zeit zum Austausch und Gespräch, für Themen, Berichte und Musik.

12.08.2017 bis 26.08.2017
12.08.2017 bis 26.08.2017

Freizeit mit Kinderprogramm für Familien, Alleinerziehende mit Kindern, Ehepaare und Singles

Ort: Binz (Insel Rügen)

500 Jahre Reformation. Eine der wichtigen Erkenntnisse für Martin Luther war der zentrale Platz der Bibel in der Theologie – aber auch für unser Glauben und Leben:„Die Bibel: Es sind nicht Lesewort, sondern eitel Lebewort.“ Wir wollen Jesus begegnen, dem „mensch gewordenen“Wort Gottes. Bibelarbeiten und Gesprächsgruppen zu Texten aus den Evangelien werden die Vormittage prägen. Und wir wollen voneinander hören und lernen, wie Gottes Wort in unserem täglichen Leben Gestalt gewinnen kann. Kinder (ab 3 Jahren) und Jugendliche werden parallel in verschiedenen Altersgruppen ihre eigenen Zugänge zu Gottes Wort erkunden.

12.09.2017 bis 20.09.2017
12.09.2017 bis 20.09.2017

Geschichte(n) zum Leben - Freizeit an der italienischen Côte d‘Azur

Ort: Vallecrosia

Wir leben in einer Welt der Informationen und doch scheinen die zentralen Aussagen über uns und das Leben immer rarer und undeutlicher zu werden. Was sind wirklich die Worte und Geschichten von Wert, die zu mir gehören und die für die Gestaltung meines Lebens zentral sind?

27.10.2017 bis 29.10.2017
27.10.2017 bis 29.10.2017

2. D-A-CH-Tagung von ACM, AGEAS und ARCHAE

Weitere Infos folgen

01.12.2017 bis 03.12.2017
01.12.2017 bis 03.12.2017

Jakobusbrief Teil 2

Weitere Infos folgen

09.03.2018 bis 11.03.2018
09.03.2018 bis 11.03.2018

Thema: Noch offen

Weitere Infos folgen

No Cache ist aktiviert!