Zum Inhalt springen
Akademiker-SMD

Terminübersicht

Hier finden Sie alle Veranstaltungen der Akademiker-SMD, wie sie auch in unserem Prospekt "Gute Zeit" aufgeführt werden. Die Termine aller SMD-Arbeitszweige gibt es in dieser Gesamtübersicht.

21.10.2017
21.10.2017

Lukas Cranach – Maler der Reformation

Ort: Bremen

 

Die Cranachs - Vater und Sohn hießen beide Lucas – waren eng mit dem Reformator Martin Luther befreundet und lange Zeit in Wittenberg ansässig. Was macht den malerischen Reiz dieser „Superstars“ aus? Wie schlägt sich die neue reformatorische Theologie in ihren Werken nieder?

21.10.2017
21.10.2017

Hat die Wissenschaft Gott begraben?

Apologetik und Reden von Gott in einer atheistischen Welt

Ort: Mainz

 

Das Gerücht, dass Wissenschaft den Glauben an Gott widerlegt oder zumindest unnötig gemacht habe, hält sich hartnäckig in den Köpfen vieler Zeitgenossen. Christen wissen oft nicht, wie sie mit einfachen, aber guten Argumenten diesem intellektuellen Scheinriesen begegnen können.

26.10.2017 bis 27.10.2017
26.10.2017 bis 27.10.2017

Trainingsseminar über authentisches Christsein im medizinischen Alltag

vor der DACH-Konferenz in Salzburg

 

Als medizinische Fachperson sind wir herausgefordert, auch auf spirituelle Bedürfnisse unserer Patienten eingehen zu können, erst recht als christliche Fachleute im Gesundheitswesen.
Im Seminar Saline Process werden Fachkräfte geschult, trainiert und gecoacht, um kompetent und vertrauensvoll auf die Spiritualität eines Patienten einzugehen, welche sich je nach Lebenssituation und - phase wandeln kann.

27.10.2017 bis 29.10.2017
27.10.2017 bis 29.10.2017

beziehungsweise - Gelingende Interaktion im medizinischen Alltag

Ort: Salzburg

Einen Großteil unserer Lebenszeit verbringen wir im Beruf. Dabei bringen wir neben fachlicher Qualifikation unsere Persönlichkeit, unsere Biographie und unsere aktuelle Befindlichkeit mit. In einem Team unterschiedlichster Charaktere hängen Arbeitsatmosphäre und Leistungsbereitschaft wesentlich von der Qualität der Beziehungen untereinander ab.

03.11.2017 bis 05.11.2017
03.11.2017 bis 05.11.2017

Kein Kinderspiel – Vom Umgang mit „schwierigen“ Kindern

Ort: Kassel

Wenn Pädagogen zusammenkommen, wird früher oder später darüber geredet, bei welchen Kindern oder Jugendlichen man gerade an seine Grenze stößt. Wir lassen unseren Frust ab, schütteln den Kopf oder äußern Mitleid für die Kinder, die unter schwierigen Lebensumständen aufwachsen.
Doch wie können wir angemessen reagieren? Was brauchen Kinder, um sich gesund zu entwickeln?

04.11.2017
04.11.2017

Authentisch leben – Überzeugendes Christsein in einer pluralen Welt

Ort: Pausa/Vogtland

Ladenöffnung am Sonntag, Ehe für alle, persönliche Freiheit als Maßstab aller Dinge – wir erleben eine rasante Veränderung von Lebensstilen und die Abkehr von lange gültigen christlichen Maßstäben. Ist das alles wirklich so neu?

04.11.2017
04.11.2017

Sind der Kosmos und das Leben aus dem Nichts entstanden? (Arbeitstitel)

Veranstaltet von der Regionalgruppe Hamburg in Kooperation mit der Hochschul-SMD Hamburg.

weitere Infos folgen

11.11.2017
11.11.2017

Per Klimmzug auf die erste Sprosse. Vom Berufseinstieg und anderen Stolpersteinen

Tagung für Akademiker in den ersten Berufsjahren und Studierende in den letzten Semestern

Ort: LKG Georgenstraße, Dresden

Jakobus und Johannes, die Donnersöhne folgen Jesus nach, und lernen Stück für Stück, dass Nachfolge vor allem bedeutet, die eigenen Bilder von Herrschaft, Führung und Berufung zu hinterfragen.

18.11.2017
18.11.2017

Erich Schnepel und die Berliner Stadtmission

Ort: Berlin-Kreuzberg

Erich Schnepel (1893-1986) war der prominenteste Vertreter der Berliner Stadtmission zwischen den beiden Weltkriegen. Bekannt wurde er auch durch die 1936 im Furche-Verlag verfassten „Briefe aus dem Berliner Osten“, die seine evangelistischen Einsätze unter den damaligen gesellschaftlichen Verhältnissen widerspiegeln.

18.11.2017
18.11.2017

Sehnsucht nach Ewigkeit – Kirchengebäude als Abbilder des himmlischen Jerusalem

Ort: Trippstadt bei Kaiserslautern

Der Himmel als Stadt? Wie kommt das denn? Wie ist das biblisch zu begründen? Was hat Jerusalem mit unserem Heil zu tun? Und was mit meiner Kirche um die Ecke?

18.11.2017
18.11.2017

Wie geht Spiritualität? – Glauben leben im Alltag

Ort: Duisburg-Wanheimerort

“Spiritualität“ ist zum Modewort geworden und ein Kofferwort, in das jeder reinpacken kann, was er mag. Wie sieht eine spezifi sche christliche Spiritualität aus, die im Alltag meines Lebens und Glaubens gelebt werden kann, nicht aufgesetzt, nicht gesetzlich, sondern befreit und vergnügt?

19.11.2017
19.11.2017

Ist das alles ein Gott? – Glauben Muslime, Juden und Christen an denselben Gott?

Ort: Porta Westfalica (Malche)

Es kann nur einen geben. Keine Frage. Darin sind sich die drei großen Weltreligionen Islam, Judentum und Christentum einig: Gott ist einer. Und neben ihm gibt es keinen anderen. Muslime, Juden und Christen haben eine gemeinsame Geschichte und berufen sich auf dieselben Wurzeln. Doch glauben sie damit an den gleichen Gott, nur eben nicht gleich? Glauben sie an denselben Gott, rufen ihn nur mit unterschiedlichen Namen an? Di eRingparabel in Nathan der Weise von Gotthold Ephraim Lessing ist dafür ein bekanntes literarisches Beispiel.

25.11.2017
25.11.2017

Ort: Hamburg-Altona

Wir glauben, dass es gut tut den Berufseinstieg nicht alleine zu bewältigen und sich gegenseitig im Glauben und im Zeugnis für Jesus im Berufsalltag zu unterstützen.
So wollen wir in gut drei Stunden (14-17 Uhr) mit euch über den Berufseinstieg reden, Gottes Perspektive aufs Berufsleben anschauen, euch die Welt der Akademiker-SMD vorstellen und die Möglichkeit geben euch mit anderen Berufseinsteigern im Norden Deutschlands zu vernetzen.

Sei dabei und melde dich jetzt hier an.
Anmeldeschluss ist Dienstag, 21. November 2017

01.12.2017 bis 03.12.2017
01.12.2017 bis 03.12.2017

Mit Löffeln gefressen – Von der Weisheit und anderen Geschenken Gottes. Jakobusbrief (Teil 2)

Ort: Woltersdorf

Wie kommen Glaube und Tun zusammen? Wie kann das, was ich am Sonntag höre, im Alltag bestehen? Jakobus antwortet darauf ehrlich, provokant und mit einem schonungslosen Blick auf die Realität des Lebens: „Glaube ohne Werke ist tot. Keiner kann die Zunge zähmen. Freundschaft mit der Welt ist Feindschaft mit Gott.“

08.12.2017 bis 10.12.2017
08.12.2017 bis 10.12.2017

Gemeinde der Zukunft

Ort: Thomashof, Karlsruhe

Wer die Mehrheit hat, muss seine Meinung nicht unbedingt begründen. Denn Mehrheit hat ihre eigenen Plausibilitäten. Minderheiten jedoch brauchen eigene Erklärungen und Begründungen, um angesichts einer anders denkenden Mehrheit bestehen zu können.

08.12.2017 bis 10.12.2017
08.12.2017 bis 10.12.2017

Thema: Wertgeschätzt

Ort: Bad Homburg

Jeder Medizinstudent kennt die Frage: Was willst du denn mal werden? Landarzt oder Gefäßchirurg? Marionette des Systems oder Weltveränderer? In einer Gesellschaft, in der gut oft nicht gut genug ist, werden wir im Alltag durch Patienten und Kollegen immer wieder herausgefordert Selbstoptimierung zu leben. Dann stellt sich die Frage: Worausbeziehe ich meine Identität? Wiekönnen wir als Christen eine Kultur der Wertschätzung prägen?

27.12.2017 bis 07.01.2018
27.12.2017 bis 07.01.2018

Faszinierendes Südindien – Auf den Spuren des Apostels Thomas

Studienreise ab Frankfurt

Der „ungläubige“ Thomas trug Jesu Namen weiter als alle Apostel: Im Jahr 52 n.Chr. landete er im südindischen Malankara und gründete sieben Gemeinden, auf die sich die indisch-orthodoxe Mar-Thoma-Kirche zurückführt.

28.12.2017 bis 02.01.2018
28.12.2017 bis 02.01.2018

Wandle vor mir und sei ganz - Bibelstudienfreizeit zur Abrahamsgeschichte

Ort: Schwarzenshof bei Rudolstadt

Bibellesen ist spannend, aktuell und lebensprägend. Diese Erfahrung wünschen wir uns für unsere Freizeit. Wir werden miteinander die gesamte Abrahamsgeschichte lesen und an einigen Stellen in die Tiefe gehen.

28.12.2017 bis 02.01.2018
28.12.2017 bis 02.01.2018

Freizeit mit Kinderprogramm für Familien, Alleinerziehende mit Kindern, Ehepaare und Singles

Ort: Dorfweil/Hochtaunus

In der Weihnachtszeit feiern Christen, dass Gott in Jesus Mensch geworden ist - einer von uns. Viele damals haben erfahren, wie sich Jesus ihnen zugewendet hat, haben die Botschaft vom Reich Gottes gehört und Befreiung, Heil und Heilung erlebt. Davon erzählen die Evangelien. Diesen Begegnungen wollen wir nachspüren, indem wir auf ausgewählte Bibeltexte hören, die uns selbst in eine Begegnung mit Jesus führen möchten.

28.12.2017 bis 02.01.2018
28.12.2017 bis 02.01.2018

»Die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft« - Letzte Tankstelle vor dem neuen Jahr

Ort: Kloster Höchst/Odenwald

Im Glauben auftanken für 2018 ist das Ziel der Bibelarbeiten dieser Silvesterfreizeit. Wir erleben die"volle Dosis Evangelium", die ein unbekannter Prophet- oft einfach "zweiter Jesaja" oder Deuterojesaja genannt - den Menschen seiner Zeit in der Krise predigt. Dieses "Trostbuch Gottes" macht Mut und stärkt das Vertrauen auf Gottes Wegweisung. Es gibt viel zu entdecken in den Kapiteln 40 bis 55 des Jesajabuches. Und ganz gewiss liefert Gottes Wort praktische Hilfe für den gelebten Glauben heute und aufbauende Perspektiven für das neue Jahr.

28.12.2017 bis 02.01.2018
28.12.2017 bis 02.01.2018

Auf der Türschwelle zum neuen Jahr - Gottes Türen in unserem Leben

Ort: Karlsruhe

In einem Gedicht aus China heißt es: "Ich sagte zu dem Engel, der an der Pforte des neuen Jahres stand: Gib mir ein Licht, damit ich sicheren Fußes der Ungewissheit entgehen kann. Aber er antwortete: Geh nur hin in die Dunkelheit und leg deine Hand in die Hand Gottes! Das ist besser als ein Licht und sicherer als ein bekannter Weg." Auch zum Jahreswechsel 2017/2018 laden wir wieder ein, die Schwelle vom alten zum neuen Jahr mit Gott in Gemeinschaft mit anderen jungen Menschen, die noch am Anfang ihres Berufslebens stehen, zu überschreiten.

28.12.2017 bis 02.01.2018
28.12.2017 bis 02.01.2018

Thank God it’s Monday - Unser Berufsalltag aus Gottes Perspektive

Ort: Scheinfeld (Unterfranken)

Veränderungen gehören zum Leben. Gerade beim Berufseinstieg und in den ersten Berufsjahren sind viele zu meistern. Die eigene Rolle im Beruf ist zu finden, oft steht ein Ortswechsel an, der Freundeskreis ist in Bewegung und Beziehungsfragen stellen sich neu. Im Studium schien vieles eindeutiger. Trotz unterschiedlicher Studiengänge hatte man viele Gemeinsamkeiten und die Menschen, mit denen man sich intensiver auseinandersetzte, waren vorwiegend selbst gewählt. Besonders mit den anderen SMDlern in der Hochschulgruppe hatte man vieles gemeinsam - hier stand einem Gottes Berufung und Auftrag meist deutlich vor Augen.

16.02.2018 bis 18.02.2018
16.02.2018 bis 18.02.2018

Thema: Team - Traum oder Trauma?

Ort: Rehe/Westerwald

Teamerfahrungen im Sport, bei der Arbeit oder im ehrenamtlichen Engagement reichen von traumhaft bis traumatisch. Dabei haben wir oft keine Wahl, sondern sind in Teams hineingestellt, sei es als Teammitglied oder gar in der Rolle des Leiters.

23.02.2018 bis 25.02.2018
23.02.2018 bis 25.02.2018

Thema: Arbeit 4.0 - Quo vadis Engineering?

Ort: CVJM-Tagungshaus, Kassel-Wilhelmshöhe

weitere Infos folgen

23.02.2018 bis 25.02.2018
23.02.2018 bis 25.02.2018

Die bisherige Wochenend-Tagung Schleswig-Holstein Ende Februar fällt im Jahr 2018 aus.

24.02.2018
24.02.2018

Christentum, Judentum und Islam – Glauben wir an denselben Gott? (Arbeitstitel)

Ort: Trippstadt bei Kaiserslautern

weitere Infos folgen

09.03.2018 bis 11.03.2018
09.03.2018 bis 11.03.2018

Der Arzt im Spannungsfeld der Religionen

Ort: Bad Kösen

weitere Infos folgen

Weitere Infos
09.03.2018 bis 11.03.2018
09.03.2018 bis 11.03.2018

Danken tut gut

Ort: Bergkirchen

Dankbar zu sein ist doch ganz leicht. Eigentlich. Aber leider schieben sich unliebsame Gesellen wie Unzufriedenheit, Neid oder Sorgen immer wiederin den Vordergrund. Und dämpfen das Lebensglück. Muss nicht sein, meint Jürgen Werth. Sein neues Buch "Danken tut gut" nennt er einen Gesundheitsratgeber. Was es damit wohl auf sich hat?

16.03.2018 bis 18.03.2018
16.03.2018 bis 18.03.2018

Thema: Schlaf – (k)ein Problem! Schlafstörungen und Schlafmittelabhängigkeit

Referenten: Prof. Dr. Maike Petersen, Marburg; Dr. Dorothee Erbe-Bechthold,Oberursel; Pfr. Thomas Drumm, Marburg

Ort: Marburg

Referenten:
Dr. Dorothee Erbe-Bechthold, Oberursel
Prof. Dr. Maike Petersen, Marburg

Weitere Infos folgen

Weitere Infos
16.03.2018 bis 18.03.2018
16.03.2018 bis 18.03.2018

Migranten in Deutschland – Wege zur Integration

Ort: Mainz

Migranten aus vielen Ländern leben unter uns. Sie sind uns fremd, und wir sind ihnen fremd. Was können wir tun, damit diese Kluft überwunden wird?

23.03.2018 bis 25.03.2018
23.03.2018 bis 25.03.2018

Ort: Gnadenthal

weitere Infos folgen

14.04.2018
14.04.2018

Thema noch offen

weitere Infos folgen

14.04.2018 bis 15.04.2018
14.04.2018 bis 15.04.2018

Recht und Liebe – Ergänzung oder Widerspruch?

Ort: Mainz

Referenten:

Dr. Ralf Peters, Ammerbuch

Dr. Martin Weyer-Menkhoff, Berlin

weitere Infos folgen

Weitere Infos
16.04.2018 bis 19.04.2018
16.04.2018 bis 19.04.2018

Thema noch offen

Ort: Bildungsstätte Hermannsburg/Südheide

weitere Infos folgen

20.04.2018 bis 22.04.2018
20.04.2018 bis 22.04.2018

Welche Botschaft trägt die Natur über Gott in sich?

Ort: CVJM-Tagungshaus Kassel-Wilhelmshöhe

weitere Infos folgen

Weitere Infos
20.04.2018 bis 22.04.2018
20.04.2018 bis 22.04.2018

Das schwierige Gespräch – Komplexe Fälle und unsere Grenzen

Ort: Marburg

15.06.2018 bis 17.06.2018
15.06.2018 bis 17.06.2018

Ort: Marburg

weitere Infos folgen

23.06.2018 bis 06.07.2018
23.06.2018 bis 06.07.2018

Studienreise und Freizeit für Junge & jung Gebliebene / Lebensmitte

Leitung: Julia und Thomas Drumm, Susanne und Christoph Terborg

weitere Infos folgen

09.07.2018 bis 15.07.2018
09.07.2018 bis 15.07.2018

Ort: Puschendorf (bei Nürnberg)

Leitung: Rainer Schöberlein, Elisabeth und Paul-Gerhard Reinhard

weitere Infos folgen

04.08.2018 bis 18.08.2018
04.08.2018 bis 18.08.2018

Ort: Weißbriach

Leitung: Elfriede und Hartmut Völkner

weitere Infos folgen

17.08.2018 bis 26.08.2018
17.08.2018 bis 26.08.2018

Ort: Karchow (Müritz)

Leitung: Bernd Langer

weitere Infos folgen

14.09.2018 bis 22.09.2018
14.09.2018 bis 22.09.2018

Ort: Moscia

Leitung: Rainer Schöberlein und Team

weitere Infos folgen

17.09.2018 bis 20.09.2018
17.09.2018 bis 20.09.2018

Thema noch offen

Ort: Franken-Akademie Lichtenfels bei Coburg

weitere Infos folgen

26.10.2018 bis 28.10.2018
26.10.2018 bis 28.10.2018

Gottesbild (Arbeitstitel)

Ort: Marburg

Referentin: Frau Dr. Sonja Friedrich-Killinger, Stuttgart

weitere Infos folgen

02.11.2018 bis 04.11.2018
02.11.2018 bis 04.11.2018

Thema noch offen

Ort: Kassel

Weitere Infos folgen.

24.11.2018
24.11.2018

Thema noch offen

weitere Infos folgen

30.11.2018 bis 02.12.2018
30.11.2018 bis 02.12.2018

Jakobusbrief (Teil 3)

Ort: Woltersdorf

weitere Infos folgen

18.01.2019 bis 20.01.2019
18.01.2019 bis 20.01.2019

Landwirtschaft in den Medien – zwischen Verteufelung & Romantisierung (Arbeitstitel)

Ort: Haus Saron, Wildberg (Schwarzwald)

weitere Infos folgen

15.03.2019 bis 17.03.2019
15.03.2019 bis 17.03.2019

Alternativmedizin – was steckt oft dahinter?

Referenten: Dres. Hanna und Karl-Heinz Schmalenbach, Tübingen; Heidrun Böhm, Eisenach

Ort: Brotterode

Referenten:
Heidrun Böhm, Eisenach
Dres. Hanna-Maria
Karl-Heinz Schmalenbach, Tübingen

Weitere Infos folgen

Weitere Infos
22.03.2019 bis 24.03.2019
22.03.2019 bis 24.03.2019

Ort: Karlsruhe

Hinweis: Die Frühjahrstagung 2018 entfällt wegen der Akademikon.

 

Die Frühjahrstagung 2018 entfällt wegen der Akademikon.