Zum Inhalt springen
Pharmazie

10 Jahre Fachtagung für Pharmazeuten - eine Rückschau

Eine Jubiläumstagung ist immer auch Anlass zur Rückschau und Erinnerung. Als im Oktober 1991 gleich sechs Studierende der Pharmazie auf der Delegiertenversammlung (DV) der SMD zusammentrafen, war das der Startschuss für den konkreten Beginn einer Fachgruppenarbeit Pharmazie. Von diesen sechs Unterzeichnern eines ersten Arbeits- und Thesenpapiers wurden vier Mitglieder des ersten Teams, und zwei sind bis heute dabei. Der Adressenpool wuchs von "einer Hand voll" auf ca. 190. Die erste Tagung fand dann 1993 statt und danach einmal pro Jahr im Frühjahr zwischen Thüringen und Hessen.

Die in Umfragen gewonnenen Themenvorschläge wurden alternierend in stärker fachlich orientierte Tagungen (Homöopathie, Psychopharmaka, Anthroposophie) oder stärker theologisch orientierte Tagungen (Heil und Heilung, christlicher Lebensstil in der Apotheke, Seelsorge) umgesetzt. Die Teilnehmerzahlen schwankten dabei zwischen 30 und 60 Personen.

Die Publikation der Tagungsinhalte wurde in letzter Zeit zunehmend auch in säkularen Fachzeitschriften möglich. Für diesen Bereich firmiert die Fachgruppe unter der Bezeichnung "Christen in der Pharmazie".

Was ist sonst erwähnenswert? Es war die erste gesamtdeutsche Fachgruppe, die sich nach dem Zusammenschluss von SMD und SM der DDR (1990) gebildet hatte. Team und Tagungen sind bis heute "gut gemischt" und haben so auch immer die Begegnung von Ost und West gefördert.

Das Durchschnittsalter der Tagungen hat etwas zugenommen. Während die erste Tagung noch 40 Prozent (!) Studentenanteil hatte, wird der pharmazeutische Nachwuchs heute immer noch sehr gern, aber nicht mehr so reichlich gesehen. Über die Jahre sind intensive Beziehungen gewachsen. Manche E-Mail, manches Telefonat im Laufe des Jahres klärt Fragen, hilft bei Problemen oder verhilft zum Austausch. Eine gewachsene, fast familiäre Atmosphäre soll aber auch immer Außenstehende integrieren und den Kreis größer werden lassen.

Das Projekt (aus den Gründungsideen) einer offenen Fachtagung für nichtchristliche Fachkollegen ließ sich noch nicht umsetzen.

Das Jubiläum der zehnten Tagung wurde nun besonders mit einem Sektempfang, Buffet und Orgelkonzert in der Marburger Elisabethkirche festlich und dankbar begangen. Natürlich wird es auch eine elfte Tagung geben: vom 21. bis 23. März 2003, in Kaub am Rhein, zum Arbeitsthema "Wellness - Vom Arzneimittelfachmann zum Wellnessverkäufer?"

Jens Kreisel, Apotheker, Falkenstein (Vogtland)