Skip navigation
Tagungs-Detailseiten

beziehungsweise - Gelingende Interaktion im medizinischen Alltag

Fotolia_137818662____Robert_Kneschke_M.JPG
Robert_Kneschke_M/ fotolia.de

2. D-A-CH-Tagung (Mediziner) von ACM, ARCHAE, AGEAS und VKAS

10/27/2017 bis 29.10.2017

2. D-A-CH-Tagung (Mediziner) von ACM, ARCHAE, AGEAS und VKAS

beziehungsweise - Gelingende Interaktion im medizinischen Alltag

Ort: Salzburg

Mediziner ACM Tagungen Akademiker-SMD

Einen Großteil unserer Lebenszeit verbringen wir im Beruf. Dabei bringen wir neben fachlicher Qualifikation unsere Persönlichkeit, unsere Biographie und unsere aktuelle Befindlichkeit mit. In einem Team unterschiedlichster Charaktere hängen Arbeitsatmosphäre und Leistungsbereitschaft wesentlich von der Qualität der Beziehungen untereinander ab.

Im ärztlichen Alltag begegnen wir unzähligen Patienten und deren Angehörigen, die ihrerseits von spezifischen Bedürfnissen geleitet werden. Für das Gelingen des therapeutischen Prozesses spielt die Arzt-Patient-Beziehung eine entscheidende Rolle. Dabei ist es wichtig zu erkennen, was mich selbst prägt, über welche Ressourcen ich verfüge und wo meine persönlichen Grenzen liegen. Wie kann die Atmosphäre im Team beeinflusst werden? Was bestimmt Patienten und Angehörige in ihrer jeweiligen Situation? Welche Faktoren sind für gelingende Interaktion förderlich oder schädlich? Wie kann der christliche Glaube unsere Beziehungen positiv prägen?
Bei unserer 2. D-A-CH-Tagung werden wir uns mit diesen und weiteren Fragen anhand von Referaten und Seminaren auseinandersetzen. Dazu  laden wir Sie herzlich ein und freuen uns auf bereichernde, länderübergreifende Begegnungen.

Referenten

Univ.-Doz. Dr. med. Dr. scient. Raphael M. Bonelli

ist Neurowissenschaftler an der Sigmund-Freud-Universität Wien sowie Psychiater und systemischer Psychotherapeut in eigener Praxis. Habilitation im Fach Neuropsychiatrie. Zahlreiche Publikationen im Bereich der Gehirnforschung. Bestsellerautor von „Selber Schuld!“, „Perfektionismus“ und „Männlicher Narzissmus“.

Prof. Dr. theol. Hans-Joachim Eckstein

war bis 2016 Universitäts-Professor für Neues Testament an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen. Er ist u.a. Mitglied der Kammer für Theologie der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und bekannt durch eindrückliche Vorträge, Predigten, zahlreiche Veröffentlichungen und Lieder.

Dr. med. Walter Neubauer

Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, leitet das Department für Psychosomatik am Klinikum Wels-Grieskirchen. Er besitzt das ÖÄK-Diplom für Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin (Existenzanalyse und Logotherapie) und das Zusatzdiplom psychosomatische Medizin. Balintgruppenleiter der österreichischen Balint-Gesellschaft.

Dr. med. Andrea Schwalb

Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie mit Zusatzausbildungen in Psychotraumatologie und Gestalttherapie, leitet eine multiprofessionelle Sozialpsychiatrische Praxis in Burbach. Engagement als Dozentin in der Psychotherapieausbildung sowie in der Supervision, Selbsterfahrung und im Coaching von Institutionen.

Programm

Freitag, 27. Oktober 2017

18.00 UhrAbendessen
19.30 UhrBegrüßung und Tagungseröffnung
20.00 UhrAuf Beziehung angelegt – biblische Grundlagen
für ein gelingendes Miteinander

Prof. Dr. theol. Hans-Joachim Eckstein
21.00 UhrBegegnungszeit

Samstag, 28. Oktober 2017

8.00 UhrFrühstück
9.00 UhrLobpreis
9.30 UhrBeziehungsfähig?! - Bindungstheorie und Entwicklungspotential
Dr. med. Andrea Schwalb
10.30 UhrPause
11.00 UhrBeziehungskonflikte – Gewaltfreie Kommunikation
Dr. med. Walter Neubauer
12.00 UhrMittagessen
14.00 UhrOptionales Angebot: Stadtführung (bis 16.30 Uhr)
15.00 UhrSeminarblock 1

1. Vertiefung des Hauptvortrages
    Dr. med. Andrea Schwalb (D)
2. Wie sage ich es so, dass der andere mich versteht?
    Dr. med. Walter Neubauer (A)
3. Arztsein im interkulturellen Kontext
    Dr.med. Ioannes Chandon Chattopadyay OSB (CH)
4. Die Stimme christlicher Ärzte in unserer Gesellschaft
    MMag Dr. Gudrun Kugler (A)
5. Motivierende Gesprächsführung
    Dr. med. Hans-Rudolf Pfeifer und Dr. med. Beat Schär (CH)
6. Hörendes Gebet
    Thomas Bizenberger und Team(D)
7. Kompetent führen
    Dr. med. Cornelius Moser (A)
8. Heilsame Beziehungen: Schematherapie und christlicher Glaube
    Dr. med. Luca Hersberger (CH)
9. Médecine de la Personne (nach Paul Tournier)
    Dr. med. Frédéric von Orelli (CH)

16.30 UhrPause
17.00 UhrSeminarblock 2
1. Vertiefung des Hauptvortrages
    Dr. med. Andrea Schwalb (D)
2. Wie sage ich es so, dass der andere mich versteht?
    Dr. med. Walter Neubauer (A)
3. Arztsein im interkulturellen Kontext
    Dr.med. Ioannes Chandon Chattopadyay OSB (CH)
4. Die Stimme christlicher Ärzte in unserer Gesellschaft
    MMag Dr. Gudrun Kugler (A)
5. Motivierende Gesprächsführung
    Dr. med. Hans-Rudolf Pfeifer und Dr. med. Beat Schär (CH)
6. Hörendes Gebet
    Thomas Bizenberger und Team(D)
7. Kompetent führen
    Dr. med. Cornelius Moser (A)
8. Heilsame Beziehungen: Schematherapie und christlicher Glaube
    Dr. med. Luca Hersberger (CH)
9. Médecine de la Personne (nach Paul Tournier)
    Dr. med. Frédéric von Orelli (CH)
18.30 UhrAbendessen
20.00 UhrBeziehungsstörungen - Narzissmus und Perfektionismus
im (medizinischen) Alltag

Univ. doz. Dr. med. Dr. scient. Raphael Bonelli
21.00 UhrBegegnungszeit

Sonntag, 29. Oktober 2017

8.00 UhrFrühstück
10.00 UhrHeilung von Beziehungen
Gottesdienst mit Predigt von Prof. Dr. theol. Hans-Joachim Eckstein
12.00 UhrMittagessen und Tagungsende

Organisatorisches

Tagungsort

ARENA City Hotel
Am Messezentrum 2
5020 Salzburg (Österreich)
+43 662 4355460
www.arenasalzburg.at

Tagungskosten inklusive Vollpension

Ärzte260€
PartnerInnen/Gäste210€
Studierende140€
Kinder ab 16 Jahren140€
Kinder 12-15 Jahre100€
Kinder 6-11 Jahre75€
Kinder 3-5 Jahre40€
Kinder unter 3 Jahrenkostenfrei
Mitgliederrabatt (ACM, ARCHAE, AGEAS, VKAS)20€
Frühbucherrabatt (bis 31.8.2017)20€
Einzelzimmerzuschlag für 2 Nächte40€

Im Preis enthalten sind Tagungsgebühr, Unterkunft mit Vollpension, Kinderbetreuung, Tagungsgetränke und Snacks in den Pausen.
Die Bezahlung erfolgt per Überweisung nach Bestätigung der Anmeldung.
Eine Teilnahme soll an den Kosten nicht scheitern. Auf Anfrage ist ein Kostenerlass möglich, bitte wenden Sie sich an das Tagungssekretariat (acm@smd.org).
Bei Abmeldung nach dem 30.09.2017 wird eine Gebühr von 25 Euro einbehalten.
Teilnehmerliste, Wegbeschreibung und die sonstigen Infos erhalten Sie kurz vor Tagungsbeginn.

 

Veranstalter

gemeinsame Veranstaltung von
ARCHAE, AGEAS, VKAS und
Akademiker-SMD
Universitätsstr. 30-32
35037 Marburg
www.akademiker.smd.org

Tagungsflyer zum Download

DACH-Tagung_Flyer_2017.pdf

DACH-Tagung_Flyer_2017.pdf ~634 KB

download

Anmeldung

Persönliche Daten
Weitere Angaben
(weitere TeilnehmerInnen/Kinder bitte mit Geburtsdatum und ggf. Adresse/Med. Fachrichtung)
Indem ich diese Anmeldung absende, bestätige ich, dass ich die Anmeldebedingungen gelesen habe und damit einverstanden bin.