Zum Inhalt springen

Winterangebote

Glauben, hinterfragen und weitersagen

3_Apologetik1.jpg


Apologetik-Freizeit

28.12.2018 bis 03.01.2019

Apologetik-Freizeit

Glauben, hinterfragen und weitersagen: Brennende Fragen von Schöpfung und Evolution über Leid bis hin zur Glaubwürdigkeit der Bibel

 

Ort: Bielefeld (Westfalen)

 

Silvester Freizeiten Hochschul-SMD

Hat die Wissenschaft Gott begraben? Wir gehen den kritischen Anfragen an den christlichen Glauben auf den Grund. Aber nach Tiefsinn kommt auch Unsinn – Spiel & Spaß kommen nicht zu kurz! Die Apologetik-Freizeit ist die smarteste Art ins neue Jahr zu starten!

Das Programm

Gemeinsam mit anderen Studis aus ganz Deutschland feiern wir ins neue Jahr und beschäftigen uns gleichzeitig mit den brennenden Fragen des Glaubens: Sind Glaube und Wissenschaft vereinbar? Wie kann man im Angesicht des Leides in der Welt an einen guten Gott glauben? Wie glaubwürdig ist die Bibel überhaupt – und könnte der Glaube generell nicht einfach auch nur Einbildung sein?

Apologetik heißt wörtlich „Rechtfertigung/Verteidigung“ und meint die intellektuelle Auseinandersetzung mit kritischen Anfragen an den christlichen Glauben. Meistens sind es nicht nur Skeptiker und Suchende, die sich diese Fragen stellen, sondern auch glaubende Christen. Es soll Raum geben, um über eigene Fragen und Zweifel zu sprechen – und darüber, wie man mit Freunden und Kommilitonen über den Glauben ins Gespräch kommen kann. Als Hauptreferent haben wir dafür Alexander Fink, den Leiter des Instituts für Glaube und Wissenschaft aus Marburg gewinnen können. Als promovierter Biophysiker hält er seit Jahren an Unis im In- und Ausland Vorträge rund um das Thema „begründet glauben“ – nicht nur zu naturwissenschaftlichen Themen.

Los geht's gemeinsam am Freitag nach Weihnachten (28.12.2018) mit einem deftigen Abendessen und Kennenlernen in unserem tollen Freizeithaus in Bielefeld. Tagsüber wollen wir uns in verschiedenen Einheiten mit den unterschiedlichsten Themen beschäftigen, die uns im Uni-Alltag begegnen. Auch Zeit zur eigenen Reflexion, Lobpreis und Bibellesen soll nicht zu kurz kommen. Eine Silvesterfreizeit wäre aber nicht komplett, wenn man sie nicht auch mit viel Spaß und Spiel abhalten würde - und in der Neujahrsnacht lassen wir es natürlich auch ordentlich krachen! Unsere Silvesterfreizeit endet am ersten Donnerstag des neuen Jahres (03.01.2019).

PS: Und das allerbeste: Du hast endlich mal die Möglichkeit, dich davon zu überzeugen, dass es Bielefeld tatsächlich gibt ;-) #Bielefeldverschwörung

Fragen

Du hast Fragen zu spezifischen apologetischen Themen? Dann stell sie uns rechtzeitig vor der Freizeit: joel.rosenfelder@smd.org

Das Organisatorische

Freizeitleitung:

Jan Ladewig, Regionalreferent in Bayern
Joel Rosenfelder, Regionalreferent Region West
und ehrenamtliches Studi-Team

Anfang:Freitag, 28.12.2018 mit dem Abendessen
Ende:Donnerstag, 3. Januar 2019, ca. 11 Uhr
Kosten:133,00 Euro 
Der Freizeitpreis beinhaltet Übernachtung und Vollpension und sollte möglichst zeitnah mit der Anmeldung überwiesen werden. Die Kontodaten erhältst du nach deiner Anmeldung per Mail.
Die Anreise erfolgt eigenständig.
Ort:CVJM-Senneheim
Feuerbachweg 14
33659 Bielefeld
Anmeldeschluss: 17. Dezember 2018
Abmeldung:Bei Abmeldung nach dem 17.12.2018 wird eine Abmeldegebühr von 25 Euro fällig.

 

 

Infobrief und Teilnehmerliste werden ca. zwei Wochen vor Freizeitbeginn verschickt.

Das Vorbereitungsteam

Viel zum Denken und Diskutieren wird uns Dr. Alexander Fink (Biophysiker) geben. Er leitet das Institut für Glaube und Wissenschaft in Marburg. Außerdem sind mit dabei: Jan Ladewig (Regionalreferent der Hochschul-SMD in Bayern) und Joel Rosenfelder (Regionalreferent der Hochschul-SMD in der Region West), ein geniales Team von 6 studentischen MitarbeiterInnen aus unterschiedlichen Regionen, sowie ein fabelhaftes Küchenteam. Wir freuen uns auf dich!

Die Anmeldung

Persönliche Daten
Semesteradresse
Heimatadresse
Weitere Angaben
Was ich sonst noch mitteilen möchte (z.B. Infos zu Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, Vegetarier etc.):