Zum Inhalt springen

Pressemeldungen

Personalwechsel in der SMD

06.10.2015

Personalwechsel in der SMD

Thomas Drumm und Alexander Fink neue Bereichsleiter – Jürgen Spieß und Hartmut Zopf werden am Wochenende in den Ruhestand verabschiedet

Christian Enders

Thomas Drumm und Alexander Fink neue Bereichsleiter – Jürgen Spieß und Hartmut Zopf werden am Wochenende in den Ruhestand verabschiedet

M a r b u r g. Personalwechsel in der SMD: Zum 1. September hat Thomas Drumm das Amt des Leiters der Akademiker-SMD angetreten. Der 48-jährige Theologe war zuvor Gemeindepfarrer in der Pfalz und arbeitete von 1992 bis 1996 als Reisesekretär bei der Schüler-SMD. Die Akademiker-SMD thematisiert den christlichen Glauben im Kontext der akademischen Berufswelt und gliedert sich in 20 Fach- und Regionalgruppen. Darüber hinaus gibt es spezielle Angebote für Berufseinsteiger, Doktoranden, Hochschullehrer und 55plus sowie zahlreiche Sommer- und Silvesterfreizeiten. Thomas Drumm folgt auf Hartmut Zopf, der die Akademiker-SMD zuletzt ein Jahr kommissarisch geleitet hat.

Der Theologe Hartmut Zopf ist zum 30. September in den Ruhestand gegangen und wird am 11. Oktober im Rahmen der SMD-Herbstkonferenz offiziell verabschiedet. Wie kein anderer steht Hartmut Zopf für die missionarische Studentenarbeit in der ehemaligen DDR, die seit den 1970er-Jahren nur unter dem Dach des Gnadauer Gemeinschaftsverbandes stattfinden konnte und dessen erster hauptamtlicher Mitarbeiter Hartmut Zopf 1975 wurde. Als in der Wendezeit die offizielle Gründung der Studentenmission in der DDR möglich wurde, amtierte Hartmut Zopf ab April 1990 als deren Generalsekretär. Im Dezember 1990 kam es dann bereits zum Zusammenschluss mit der westdeutschen SMD. Seitdem war Zopf vor allem in der Akademikerarbeit tätig.

Eine wichtige Rolle in der Studentenarbeit in der DDR spielte auch der Althistoriker und damalige SMD-Reisesekretär Dr. Jürgen Spieß, der seit 1977 Vorträge in Ostdeutschland hielt. Von 1984 bis 1999 war Spieß Generalsekretär der SMD und gründete anschließend das Institut für Glaube und Wissenschaft, dessen Leitung er bis Anfang 2015 innehatte. Auch Dr. Jürgen Spieß wird im Rahmen der jetzt anstehenden SMD-Herbstkonferenz in den Ruhestand verabschiedet.

Neuer Leiter des Instituts für Glaube und Wissenschaft ist der Biophysiker Dr. Alexander Fink, der die Leitung zum 1. Februar übernommen hat. Fink war von 2009 bis September 2014 Leiter der Akademiker-SMD. Verbunden mit dem Leiterwechsel war auch ein Umzug des Instituts. Am 30. September 2015 wurden die neuen Räumlichkeiten in der Marburger Innenstadt bezogen.

Generalsekretär der SMD bleibt weiterhin Pfarrer Gernot Spies, der das Amt seit 15 Jahren innehat. Geschäftsführer ist seit 2010 Volker Koenig. Die 1949 gegründete SMD (Studentenmission in Deutschland) mit Sitz in Marburg hat das Ziel, zu einem glaubwürdigen, intellektuell verantworteten Christsein zu motivieren. Sie ist Mitglied der Diakonie in der Evangelischen Kirche in Deutschland, finanziert sich aus Spenden und arbeitet überkonfessionell auf der Basis der Evangelischen Allianz. Zur SMD zählen rund 600 Schülerbibelkreise in ganz Deutschland, Hochschulgruppen in über 80 Städten sowie 20 Regional- und Fachgruppen von Akademikern.