Zum Inhalt springen
Hochschul-SMD

Herzlich Willkommen!

willkommen_DSC_0073.jpg

Die Hochschul-SMD ist ein Netzwerk von rund 80 Hochschulgruppen. Unsere Gruppen sind studentische Initiativen, interdisziplinär und überkonfessionell. Die Studierenden organisieren hier eigenverantwortlich ein Semesterprogramm mit thematischen Abenden, Diskussionsrunden, Wochenendfreizeiten und öffentlichen Aktionen.

SMD-Gruppen wollen Anlaufstelle und Treffpunkt sein für Christen an der Uni und zugleich den Glauben im Kontext der Hochschule ins Gespräch bringen. In Hörsaalvorträgen mit Fachreferenten wird gefragt, wie sich Glaube und Wissenschaft vereinbaren lassen. Im Alltag oder bei speziellen Aktionswochen mit Campus-Cafés kommen die Studierenden mit ihren Kommilitonen ins Gespräch über Themen des Glaubens, der Lebensgestaltung und des Studiums. Durch Besuche, Beratung, Material und Schulungen unterstützen unsere Regionalreferenten die Initiative der Studierenden.

Für internationale Studenten bieten SMD-Gruppen in vielen Städten besondere Angebote, wie z. B. internationale Cafés, Vermittlung zu deutschen Familien, praktische Hilfe oder mehrsprachige Freizeiten in den Semesterferien.

Zur Hochschul-SMD gehören etwa 3.000 Studentinnen und Studenten, unsere "SMDler". Sie verteilen sich auf rund 80 Hochschulgruppen in 9 Regionen. Jede Region schickt einen Vertreter in den Leitungskreis der Hochschul-SMD (LdH). Die LdH-Studenten haben dieses Selbstverständis formuliert.

Tipps zum Weiterlesen

SMD und Gemeinde

SMD-Gruppen sind studentische Initiativen und keine eigenen Gemeinden. Mehr zum Verhältnis von SMD und Gemeinde findest du hier.  

Zur Geschichte der SMD

Die wurde 1949 als "Studentenmission in Deutschland" gegründet. Auf diesen Seiten erfährt du mehr über die Entstehung und Geschichte der SMD.