Zum Inhalt springen

Fachgruppen & Netzwerke

Die Fachgruppen der Akademiker-SMD

Fachgruppen_01.jpg

Der christliche Glaube soll sich nicht nur im Privatleben oder in der Gemeinde widerspiegeln, sondern auch im Berufsleben. Dazu ermöglichen die zurzeit 16 Fachgruppen und Netzwerke der Akademiker-SMD einen Austausch unter Kollegen und Interessierten.

06.12.2019 bis 08.12.2019

Thema: Berufung – seinen Platz finden in Zeiten von Multiple Choice

Ort: Bad Homburg

Wir leben in einer Zeit, in der sich der Uhrzeiger immer schneller zu drehen scheint. Das Angebot der Möglichkeiten explodiert und der Leistungsdruck steigt. Deshalb wird es immer wichtiger, auf Pause zu drücken und seinen eigenen Status quo zu hinterfragen. Wo stehe ich und wo will ich hin? Bin ich bestimmt zum Chefarzt? Zur Forschung? Zur Allgemeinarztpraxis? Oder überhaupt zum Arzt?

28.02.2020 bis 01.03.2020

Thema: Mit Freude Arzt sein… und bleiben

Ort: Rehe /Westerwald

In unserer Umgebung sehen wir Kollegen, die mit Begeisterung ihren Beruf ausüben und auch andere mit ihrer Freude anstecken. Auf der anderen Seite gibt es ebenso Kollegen, die mit viel Leidenschaft beginnen, bei denen jedoch irgendwann mehr Frust als Lust dabei ist, Resignation die Oberhand gewinnt oder die letzten Kraftreserven ausgeschöpft sind.

13.03.2020 bis 15.03.2020

Thema: Arzt und Christ – getrennte Welten?

Ort: Bad Kösen

Christ sein und Arzt sein: Lässt sich das vor dem Hintergrund der immer schnelleren Medizin vereinbaren? Gibt es ein „christliches Ärztebild“, das unser Handeln und Reden prägt, oder findet der Glauben in der modernen, auf Sachebene und Dienstleistung orientierten Medizin keinen Platz mehr?

20.03.2020 bis 22.03.2020

Thema: Arzneimitteltherapie im Alter – Worauf kommt es wirklich an?

Ort: Marburg

Das Älterwerden bringt viele Veränderungen mit sich, sowohl im persönlichen Alltag als auch von physiologischer Seite.

03.04.2020 bis 05.04.2020

Thema: Ich weiß, dass ich nichts weiß – Als Doktorand auf dem Weg zur Erkenntnis

Ort: Gnadenthal

„Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis“ (Platon). Wer staunt, weil sich ihm Unerkanntes präsentiert, kann lernen, die Möglichkeiten und Grenzen seiner Erkenntnis auszuloten. Staunen verweist auf die Begrenztheit des von uns Erkennbaren, und ein Bewusstsein für diese Begrenztheit ist ein zentrales Kriterium von Wissenschaftlichkeit.

24.04.2020 bis 26.04.2020

Thema: Umwelt und Zahnmedizin – Biokompatibilität und Nachhaltigkeit im Focus

Ort: Marburg

Referenten:
Dr. Nikolaus von Abendroth, Leutkirch
ZTM Bernd Helbig, Schwalmstadt
Dr. Matthias Eigenbrodt, Berlin

weitere Infos folgen

Weitere Infos
15.05.2020 bis 17.05.2020

Thema: Hinfallen, Aufstehen, Krone richten, Weitergehen - Vom Scheitern im Berufseinstieg

Ort: Marburg

Referenten:
Dr. med. Esther Bachmann,Marburg
Markus Heide, Marburg
Prof. Dr. theol. Matthias Clausen, Marburg

Weitere Infos folgen.

Weitere Infos
11.09.2020 bis 13.09.2020

Ort: Bad Blankenburg (Thüringen)

Weitere Infos folgen.

Weitere Infos
23.10.2020 bis 25.10.2020

Thema: Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) (Arbeitstitel)

Ort: Marburg

Referentin: Marika Rimkus, Höchberg

weitere Infos folgen

Weitere Infos
30.10.2020 bis 31.10.2020

Thema: Führung zwischen Verachtung und Vergötterung

Ort: Tagungszentrum Schmerlenbach bei Aschaffenburg

Referent: Michael Kühner, Hansestadt Warburg

weitere Infos folgen

Weitere Infos
06.11.2020 bis 08.11.2020

Thema: Familienbilder

Ort: Schloss Buchenau (bei Bad Hersfeld)

Referent: Uwe Heimowski, Gera

weitere Infos folgen

Weitere Infos
21.11.2020 bis 22.11.2020

Studierendentagung: Ein Leben nach dem Examen?

Ort: Marburg

weitere Infos folgen

Weitere Infos
05.02.2021 bis 07.02.2021

Thema: Amerika (Arbeitstitel)

Ort: Marburg

Referent: Prof. Dr. Manfred Siebald, Mainz

weitere Infos folgen

Weitere Infos
05.03.2021 bis 07.03.2021

Thema: Apothekenteam im Schmelztiegel – wie gelingt das Miteinander?

Ort: Brotterode/Thüringen

Referenten: Rainer Schöberlein, Puschendorf

weitere Infos folgen

Weitere Infos