Zum Inhalt springen

Freiberufler & Unternehmer (FUN) – Netzwerk

Herzlich Willkommen!

Über uns

Das Netzwerk "Christ als Freiberufler und Unternehmer" möchte...

  • zu einem glaubwürdigen Christsein einladen,
  • Christen darin bestärken, ihren Glauben in ihrem Unternehmensalltag gegenüber Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartner und Kollegen zu leben,
  • einen Ort bieten, in dem kreativ, innovativ und quer denkend mit Christen anderer Fachrichtungen und Tätigkeitsfelder diskutiert und vorgedacht werden kann,
  • Kontaktmöglichkeiten untereinander schaffen,
  • Gesprächspartner anbieten, die einen verstehen, weil sie in einer ähnlichen Lebenssituation leben,
  • einen vertrauten, diskreten Raum schaffen, in dem offen über alle Fragen des Unternehmertums und der eigenen Persönlichkeit gesprochen werden kann

Netzwerktreffen

Zweimal im Jahr veranstalten wir ein Netzwerktreffen. Bei diesem Treffen kommen wir für eineinhalb Tage an einem zentralen Ort zum Austausch zusammen. Wir erarbeiten miteinander und mit einem hochkarätigen externen Referenten ein Thema aus unserem Unternehmeralltag, tauschen uns aus, geben uns gegenseitig Tipps und profitieren von den Erfahrungen und den Perspektiven der anderen. Ferner sind diese Treffen von vielen persönlichen Begegnungen geprägt. Geplant ist auch, sich mit interaktiven Methoden Themen zu erarbeiten.

Kontakt

Für direkte Anfragen an die FUN-Netzwerk schreiben Sie eine E-Mail an Birgit Wezel unter fun(at)smd.org.

Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu den Tagungen dieser Fachgruppe bekommen möchten, tragen Sie sich bitte in unser Kontaktformular ein. Wir schicken Ihnen dann gerne einmal im Jahr unverbindlich den Einladungsflyer zu.

Treffen des Netzwerks FUN

24.03.2023 bis 26.03.2023

Thema: Glaubhaft leben – Christen im Angesicht der neuen Realitäten von Metaverse und KI

Ort: Kitzingen

Das Metaverse und damit verbundene oder in diese Richtung gehende Chancen und Herausforderungen für unsere Firmen und unsere Tätigkeit haben wir im letzten Netzwerktreffen thematisiert und engagiert diskutiert.
Jetzt wollen wir uns Zeit nehmen und darüber nachdenken, was diese neuen Entwicklungen für uns persönlich bedeuten: für uns als Menschen und als Christen. Wir wollen nicht von der Zukunft eingeholt werden, sondern sie positiv mitgestalten.

20.10.2023 bis 22.10.2023

Thema: Servant Leadership (Arbeitstitel)

Ort: Kitzingen

Weitere Infos folgen.