Zum Inhalt springen

Freizeiten

Freizeiten zum Jahreswechsel

Fotolia_73038712___determined.jpg
Fotolia.de©determined

Beim Jahreswechsel Rückschau halten, Gedanken und Erfahrungen sortieren, vor Gott zur Ruhe kommen, das neue Jahr in den Blick nehmen, gemeinsam Silvester feiern, den Winter erleben (auch sportlich).

_Unsere Angebote:

  • Freizeit für Berufseinsteiger
  • Familienfreizeit mit Kinderbetreuung
  • Bibelstudienfreizeit
  • Freizeit für junge und junggebliebene Akademiker
  • Jungakademiker-Freizeit

Termine

28.12.2019 bis 02.01.2020

Thema: Wer bin ich? _Selbstwert und Identität nach der Bibel

Ort: Schwarzenshof/Rudolstadt

Vorbei sind die Zeiten, in denen eine gesellschaftlich vorgeformte Identität und feste Rollenzuweisungen das familiäre und persönliche Leben regeln. Zumindest in der westlichen Welt scheint das Gegenteil der Fall zu sein: Es gibt eine große Freiheit für den Einzelnen, sein Leben selbst zu bestimmen und mitunter auch mehr als einen Lebensentwurf umzusetzen.

28.12.2019 bis 02.01.2020

Thema: Es wird regiert! _Die Botschaft der Offenbarung für uns heute

Ort: Zinzendorfhaus/Neudietendorf (bei Erfurt)

Den Jahreswechsel in familiärer Atmosphäre feiern – dazu laden wir ein. Familien mit Kindern, Ehepaare und Singles – alle sind willkommen. Gemeinschaft der Generationen wird großgeschrieben. Während der Bibelarbeiten gibt es für Kinder und Teens ein altersgerechtes Angebot in verschiedenen Gruppen.

28.12.2019 bis 02.01.2020

Thema: Gehen Sie zurück auf Los! _Was im Leben weiterbringt

Ort: Thomashof/Karlsruhe

„Gehen Sie zurück auf Los, und ziehen Sie keine 4000 DM ein.“ – Wer kennt noch diese Ereigniskarte aus dem Spiel Monopoly? … Wo befinde ich mich? In der ruhigen Badstraße, am hektischen Hauptbahnhof, dem Ort der Reiselust, oder gar in der teuren Schlossallee, die zwar etwas hermacht, aber meine Ressourcen verschwendet?

28.12.2019 bis 02.01.2020

Thema: Rückblick – Ausblick – Aufblick_Mit den Psalmen ins neue Jahr

Ort: Kloster Frenswegen/Nordhorn (an der holländischen Grenze)

Rückblick – Ausblick – Aufblick. Dieser Dreischritt ist eine gute Inspiration, um vom alten Jahr ins neue zu starten. Wir schauen zurück, was gewesen ist. Wir schauen auf das, was uns im nächsten Jahr erwartet und was wir uns von ihm erhoffen. Und wir bringen all diese Dinge bewusst im Gebet vor Gott und suchen seine Nähe.

28.12.2019 bis 02.01.2020

Thank God it’s Monday - Unser Berufsalltag aus Gottes Perspektive

Ort: Haus Friede/Scheinfeld (zwischen Würzburg und Nürnberg)

Veränderungen gehören zum Leben – gerade im Berufseinstieg: Die eigene Rolle im Beruf finden, oft steht ein Ortswechsel an, der Freundeskreis ist in Bewegung und Beziehungsfragen stellen sich neu. Im  Studium schien vieles eindeutiger. Trotz unterschiedlicher Studiengänge hatte man viele Gemeinsamkeiten und die Menschen, mit denen man sich intensiver auseinandersetzte, waren vorwiegend selbst gewählt. Gemeinsam mit den SMDlern in der Hochschulgruppe stand einem Gottes Berufung und Auftrag meist deutlich vor Augen.